„Ein Unglück kommt selten allein“, weiß der Volksmund.

Ob Flugzeugabstürze oder Bahnunfälle. Dinge geschehen oft mehrmals hintereinander. In einem materialistischen Weltbild kann dies nur zufällig sein. Aber ist es das wirklich?

 

Genau wie sich Materie in einem Prozess der Formwerdung aus Kreativität und Ordnung herausbildet, kann dies auch auf Nichtmaterielles übertragen werden. Ereignisse und unser Schicksal folgen denselben Naturgesetzen wie Formen – sie bilden sich heraus.

Dabei kommt es zu Wiederholungen und Gleichartigkeiten, die wir als Serie oder Synchronizität erleben. Sinnbehaftete sogenannte „Zufälle“.

Götz Wittneben im Gespräch mit dem Autor und Remote Viewer Frank Köstler

 

————–

Achtung: zeitlose Videos haben einen grünen Rahmen („Evergreen“) und haben unabhängig von Zeitgeist und Mode Gültigkeit!

Grüne Videos sind „normale“ der Krisenbegleitung mit aktuellen Themen.

Rote Videos befassen sich mit den Themen „Serien, Synchronizitäten und Seltsames“ (oder „Spirituelles“) – also grenzwissenschaftlichen Inhalten von Materie bis zu Bewusstsein und dem „Dahinter“.

Um die Verwirrung komplett zu machen ;-), ist nun neuerdings eine „lila“ Reihe enthalten. Hier sollen Geostrategische und politische Themen Platz finden….

Dieser Kanal wird aus Idealismus und Freude betrieben! Er gibt ausschließlich meine private Meinung und Sichtweise zu Themen wieder und beansprucht NICHT die Wahrheit.

Ein geschlossenes Weltbild wird nicht vermittelt, vielmehr Perspektiven und Blickwinkel – Vorschläge – auf die Phänomene Wirklichkeit und Bewusstsein. Die Kommentare und

Informationen unterliegen meiner Meinungsfreiheit und sollten bitte selbst recherchiert werden!

 

Telegramm Kanal: https://t.me/FrankKoestler

Webseite mit Anhör- und Downloadmöglichkeit der Videos als Audio: https://frankkoestler.net

Reine Sicherungskopie auch auf Lbry.tv:

https://lbry.tv/@Frank.K%C3%B6stler:9​​

Spenden sind willkommen: Frank Köstler, IBAN: De45100100100980289114

Gemafreie Musik von www.frametraxx.de.

Ich entnehme Bilder und Texte ausschließlich aus bereits veröffentlichten Medien. Leider ist hier nicht immer ein Urheber erkennbar. Sollte ein Urheber nicht genannt sein,

so bitte ich diesen, sich bei mir zu melden. Ich werde diesen dann ausdrücklich nennen.

2 Gedanken zu „Alltägliche Wunder – Synchronizitäten und Serien Frank Köstler“
  1. Hallo Frank Köstler,
    jedes Video ist wertvoll, ich lerne sehr viel.
    Bitte, wenn möglich, verseht die Videos mit Erscheinungsdatum und in der Reihenfolge, sowie Kategorien wie bisher.
    Gerne möchte ich auf einem Blick erkennen können, welches das neueste Video ist.
    Vielen Dank
    C.A.

  2. HallaLieUndHall-0 lieber Frank.
    Dein Sein und Wirken erfüllt mich zunehmend mit dankbaren Erkenntnissen, ich finde mich in den meisten deiner Aussagen, deiner Aufklärung wieder.
    In diesem Video zeigen du und Götz in meinen Augen auf, wie variable Logik ist. DieterBroers erwähnte bereits zwei Arten von ihr, die quantitative und die qualitative. Ich mache dies an meinem Beispiel von 1+I=7 fest. Quantitativ sind 1+I=2, qualitativ – ich summiere die „Strecken“ der einzelnen Zeichen und beziehe quantitative Logik mit ein – kann je nach Perpektive ein verändertes Ergebnis (nämlich hier 7) zum tragen kommen.
    Was ihr zwei hier sehr exakt und gleichzeitig kurzweilig erörtert, lässt den Betrachter begreifen, wie sehr er neben seinen eigenen, inneren Wahrnehmungen, auch der allmächtigen Energie – vermutlich bedingungslose, göttliche Liebe – beinflusst wird, ihr unterliegt.
    Danke für eure Arbeit und <3 NamsticAllUbuntu <3 zum Gruß-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.