FF – #191 – „Ihr werdet frei sein!“ – Prof. Toels neues Deutschland und die nahe Zukunft 22/23

Interpretationen, Perspektiven, Impulse

Ein Interpretationsvideo zum letzten Interview und der Vortragsserie im Mai 2022. Ich nehme mir Zeit und nehme vieles noch einmal auseinander.

Weltnetzseite mit Anhör- und Herunterlademöglichkeit der Videos als „Nur-Ton“:
https://frankkoestler.net
Odysee: Filme auf Odysee in voller Länge schauen:
https://odysee.com/@Frank.K%C3%B6stler:9
Telegramm Kanal:
https://t.me/FrankKoestler

Wer etwas spenden möchte:
Frank Köstler,IBAN: DE60760909004604636600,Verwendungszweck: „Spende ohne Gegenleistung.“

Kontaktadresse für private Anfragen:
Frank.koestler@protonmail.com
…..
zeitlose Filme haben einen grünen Rahmen („Evergreen“) und haben unabhängig von Zeitgeist und Mode Gültigkeit!
Grüne Filme sind „normale“ der Krisenbegleitung mit aktuellen Themen.

Rote Filme befassen sich mit den Themen „Serien, Synchronizitäten und Seltsames“ (oder „Spirituelles“) – also grenzwissenschaftlichen Inhalten von Materie bis zu Bewusstsein und dem „Dahinter“.

Um die Verwirrung komplett zu machen ;-), ist nun neuerdings eine „lila“ Reihe enthalten.

Hier sollen geostrategische und politische Themen Platz finden….

Dieser Kanal wird aus Idealismus und Freude betrieben!
Er gibt ausschließlich meine private Meinung und Sichtweise zu Themen wieder und beansprucht NICHT die Wahrheit.

Ein geschlossenes Weltbild wird nicht vermittelt, vielmehr Perspektiven und Blickwinkel – Vorschläge – auf die Phänomene Wirklichkeit und Bewusstsein. Die Kommentare und Informationen unterliegen meiner Meinungsfreiheit und sollten bitte selbst recherchiert werden!

Ein Gedanke zu „FF – #191 – „Ihr werdet frei sein!“ – Prof. Toels neues Deutschland und die nahe Zukunft 22/23“
  1. 10.6.2022 oder schon 11.6.2022
    Lieber Frank,
    deine Gedanken über W. Toel haben Dich, glaube ich, zur Wahrheit geführt. Es entspricht meinem Empfinden von Anfang an, als ich das erste Mal Herrn Toel zugehört habe. Das kann vielleicht auch daran liegen, dass ich ein beinahe angeborenes Gottvertrauen habe (welches unabhängig von irgendeiner Kirche oder Religion existiert).
    Meine Gottverbundenheit führt bisher leider nicht dazu, das Gott zu mir spricht, leider oder ich höre nicht genug zu – leider. Aber doch ist da manchmal etwas, da fühle ich mich hingeführt.
    Meine Sicht auf die „deutsche Seele“ hat sich im Laufe von vielen Jahrzehnten sehr verändert. Ich glaube oder ich empfinde, dass sich auch in der Gesellschaft, wenn auch nur zaghaft, etwas verändert. Stolz deutsch zu sein fühlt sich nicht falsch an aber dass sich nun abrupt in neun Monaten das bei allen Deutschen so einstellt, kann ich mir auch kaum vorstellen. „… schauen wir mal“ (lebt der überhaupt noch? bin dem „Mainstream“ nun schon so viele Jahre entwöhnt, dass ich das gar nicht mehr weiß).
    Übrigens lebe ich nun nicht mehr in der großen Stadt (B) sondern in der ehemaligen DDR, auf dem Lande. Hier habe ich zu der Beginn Maulkorbpflicht nur noch ca. 20% damit in den Geschäften der nahen Kreisstadt gesehen und ich dachte: „Bald wird es denen peinlich sein mit dem Teil rumzulaufen“. Richtig – heute im Supermarkt nur noch einer mit Maske.
    Liebe Grüße und danke für Deine gründliche Erkundung der Wahrheit, die sie hoffentlich auch sein wird.
    Eine Empfehlung – falls Du dazu Zeit findest „Wissensperlen“ Gralstour von Thomas-Christian Liebl. diese Videoreihe auf YT und telegram berührt mich gerade sehr – hat auch viel mit der deutschen Seele zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.